Teaserbild
Trennline

6 Dukaten 1632, Ahlström 1 (XR); Fb. 1922 ("Very Rare"); Slg. Erlanger -; Hagander -.

DEUTSCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN
NÜRNBERG, STADT

Zurück zur Listenansicht
In Merkliste legen

Losnummer 6914




Schätzpreis: 50.000,00 €
Zuschlag: 80.000,00 €


6 Dukaten 1632, geprägt unter schwedischer Besetzung durch Gustav II. Adolf. 20,68 g. Münzmeister Hans Christian Lauer. k (Münzmeisterzeichen) GVSTAVÆ Û ADOLPHÆ Û D Ù G Ù SUECO Ù GOTHO Ù VANDALO Ù REX Û MAG Geharnischtes Brustbild r. mit Lorbeerkranz und umgelegtem, reich verzierten Mantel//Û PRINC Ù FINLAND Ù DVX Û ETHO Ù ET Û CAR Ù DOM Ù ING Ù Gekröntes, vierfeldiges Wappen: Drei Kronen (Tre kronor) / Folkunger-Löwe (Folkungar) mit Mittelschild Korngarbe (Vasa), zu den Seiten Verzierungen, oben zu den Seiten der Krone die geteilte Jahreszahl 16 - 3Z. Ahlström 1 (XR); Fb. 1922 ("Very Rare"); Slg. Erlanger -; Hagander -.

GOLD. Von größter Seltenheit. Attraktives Exemplar mit feiner Goldtönung, min. gewellt, sehr schön-vorzüglich

Exemplar der Sammlung J. F. H. Oldenburg, Auktion Bukowski 113, Stockholm 1898, Nr. 1396; der Slg. Dr. Ludwig Belli, Teil 1, A. S. Rosenberg/S. Schott-Wallerstein 9, Frankfurt/Main 1904, Nr. 524; der Slg. Lars Emil Bruun, Teil 1, Auktion Adolph Hess Nachfolger 151, Frankfurt/Main 1914, Nr. 953 und der Slg. Freiherren Bonde, Ericsberg, Teil 3, Auktion Nordlind, Stockholm 2008, Nr. 263 (dort ebenfalls Titelstück).