Teaserbild
Trennline

Chair-ed-din Barbarossa, 1520-1546. Silbergußmedaille o. J. (1. Hälfte des 16. Jahrhunderts), Habich I, 2, 1403.

DER OSMANISCHE KORSAR CHAIR-ED-DIN BARBAROSSA
ALGERIEN, ALGIER

Zurück zur Listenansicht
In Merkliste legen

Losnummer 1525




Schätzpreis: 1.250,00 €
Zuschlag: 2.000,00 €


Chair-ed-din Barbarossa, 1520-1546.
Silbergußmedaille o. J. (1. Hälfte des 16. Jahrhunderts), Werkstatt L. Neufahrer. Brustbild r. mit hohem Turban und Kaftan//Drei Zeilen arabische Schrift, umher Lorbeerkranz. 26,78 mm; 11,01 g.
Habich I, 2, 1403.

RR Originalguß. Altvergoldet, sehr schön

Exemplar der Auktion Fritz Rudolf Künker 36, Osnabrück 1997, Nr. 5123.

Chair-ed-din Barbarossa, *um 1478 auf Lesbos, Ó am 4. Juli 1546 in Konstantinopel, stand in den Diensten des Emirs von Tunis. Er vertrieb in dessen Auftrag 1519 die Spanier aus Algier und nahm 1533 Tunis ein. Um seinen Seeräubereien ein Ende zu bereiten, landete Karl V. 1535 mit 30.000 Mann bei Tunis und schlug Barbarossa am 20. Juli. Trotz der Niederlage setzte dieser seine Seeräuberei bis zu seinem Tod 1546 fort.