Teaserbild
Trennline

Leopold I., 1657-1705. Ovales Silbermedaillon 1687, Slg. Horsky 2384; Slg. Julius 491; Slg. Montenuovo 1184.

HABSBURGISCHE ERBLANDE-ÖSTERREICH
RÖMISCH-DEUTSCHES REICH

Zurück zur Listenansicht
In Merkliste legen

Losnummer 630




Schätzpreis: 7.500,00 €
Zuschlag: 7.000,00 €


Leopold I. 1657-1705.
Ovales Silbermedaillon 1687, vermutlich von M. Brunner, gefertigt im Auftrag von F. Kleinert, auf die Krönung seines Sohnes Josef (später Kaiser Josef I. 1705-1711) zum König von Ungarn. Geharnischtes Brustbild Josefs fast v. v. mit umgelegtem Mantel, oben hält die aus Wolken kommende Hand Gottes eine Krone über sein Haupt//Granatapfelbaum, darauf die Wappenschilde von Habsburg und Ungarn, darüber Krone, im Hintergrund Landschaftsdarstellung mit Wien, Preßburg, Ofen und den Flüssen Donau und Drau. Mit zweizeiliger Randschrift. 76,22 x 61,27 mm; 149,92 g.
Slg. Horsky 2384; Slg. Julius 491; Slg. Montenuovo 1184.

RR Sehr attraktives Exemplar mit herrlicher Patina, winz. Randfehler und Kratzer, vorzüglich

Ein prachtvolles Medaillon des Barock. F. Kleinert, *04.05.1633 in Bartenstein (Ostpreußen), war eigentlich Medaillenverleger; er ließ die Stempel zu seinen Stücken von C. G. Lauffer, G. Hautsch, P. H. Nürnberger, Chr. Wermuth und M. Brunner schneiden. Aus stilistischen Gründen kann man das vorliegende Stück wohl Letzterem zuschreiben.