Teaserbild
Trennline

Constantius II., 337-361 für Divus Constantinus I. Æ-Follis, 337/340, Antiochia, 2. Offizin; 1,26 g. RIC 37.

RÖMISCHE MÜNZEN
MÜNZEN DER RÖMISCHEN KAISERZEIT

Zurück zur Listenansicht
In Merkliste legen

Losnummer 1955




Schätzpreis: 50,00 €
Zuschlag: 50,00 €


Constantius II. 337-361 für Divus Constantinus I.
Æ-Follis, 337/340, Antiochia, 2. Offizin; 1,26 g. Kopf r. mit Schleier//Constantinus fährt in Quadriga r. in den Himmel auf, aus dem ihm die Hand Gottes entgegengestreckt wird; darüber Stern.
RIC 37.

Vorzüglich

Exemplar der Sammlung Dr. Klaus Berthold.

Exemplar der Auktion Hirsch Nachf. 161, München 1989, Nr. 1113.

Eusebius beschreibt den bemerkenswerten Münztyp in seiner Vita Constantini, IV 73: "Es wurden sogar auch Münzbilder kreiert, die den Seligen zeigen: auf der Vorderseite den Kopf im Schleierhabit, auf der anderen Seite als Quadrigalenker, der von der von oben herabgestreckten Rechten an der Hand angenommen wird".