Teaserbild
Trennline

Albert Otto, 1610-1639. Kipper-6 Kreuzer 1621, Laubach, Joseph 415 a; Haussammlung der Fürsten zu Solms-Hohensolms-Lich (Auktion Künker 212) 4167 (dieses Exemplar).

DEUTSCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN
SOLMS, SOLMS-LAUBACH, GRAFSCHAFT

Zurück zur Listenansicht
In Merkliste legen

Losnummer 993




Schätzpreis: 400,00 €
Zuschlag: 750,00 €


Albert Otto, 1610-1639.
Kipper-6 Kreuzer 1621, Laubach, mit Titel Ferdinands II. 1,48 g.
Joseph 415 a; Haussammlung der Fürsten zu Solms-Hohensolms-Lich (Auktion Künker 212) 4167 (dieses Exemplar).

RR Sehr schön

Exemplar der Sammlung Günter Westphal.

Exemplar der Haussammlung der Fürsten zu Solms-Hohensolms-Lich, Auktion Fritz Rudolf Künker 212, Osnabrück 2012, Nr. 4167.

Landgräfin Anna hatte 1620 in Laubach eine Münzstätte eingerichtet und dort minderwertige Stücke prägen lassen, die - hauptsächlich in Frankfurt - in Umlauf gebracht wurden. In der Wirtschaftsmetropole am Main wurde ein gewisser Gerhard Thospan festgenommen, der über die von der Vormünderin in Auftrag gegebende Münzmanipulation umfassend Auskunft erstattete. Nach dem Ende der Kipperzeit wurden 1623 auch guthaltige Taler und Halbtaler emittiert.