Teaserbild
Trennline

Õ-Denar, 62 v. Chr., Rom, Bab. 8; BMC 3381; Crawf. 416/1 c; Syd. 928.

RÖMISCHE MÜNZEN
MÜNZEN DER RÖMISCHEN REPUBLIK

Zurück zur Listenansicht

Losnummer 199




Schätzpreis: 50,00 €
Zuschlag: 80,00 €


Õ-Denar, 62 v. Chr. Rom, L. Scribonius Libo; 3,71 g. Kopf des Bonus Eventus r.//Puteal Scribonianum, mit Girlanden und zwei Lyren geschmückt, an der Basis Amboß.
Bab. 8; BMC 3381; Crawf. 416/1 c; Syd. 928.

Kl. Kratzer, leichte Auflagen, sehr schön

Das Puteal steht auf dem Forum Romanum.
Bonus Eventus war ursprünglich ein Gott des Ackerbaus, wandelte sich jedoch zu einem Gott des glücklichen Ausgangs. In genau dieser Funktion verweist der Gott auf diesem Stück auf ein ganz aktuelles Ereignis: Das endgültige Ende der Catilinarischen Verschwörung. Catilina war im Januar 62 v. Chr. in der Schlacht von Pistoria gefallen.
Siehe hierzu Hollstein, W. Die stadtrömische Münzprägung der Jahre 78-50 v. Chr. zwischen politischer Aktualität und Familienthematik, München 1993, S. 214 f.