Teaserbild
Trennline

Anton der Jüngere, 1693-1733. Reichstaler 1730, Langenargen. Dav. 2452; Ebner 249; Rutishauser 305 b.

DEUTSCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN
MONTFORT, GRAFSCHAFT

Zurück zur Listenansicht
In Merkliste legen

Losnummer 382




Schätzpreis: 5.000,00 €
Zuschlag: 4.800,00 €


Anton der Jüngere, 1693-1733.
Reichstaler 1730, Langenargen. Antireformationstaler. 28,04 g. Der heilige Johannes von Montfort steht v. v. im Harnisch mit Wappen und Fahne//Madonna mit Kind steht v. v. auf Erdkugel unter Strahlen, zu den Seiten 17 - 30, oben Gottvater in Wolken.
Dav. 2452; Ebner 249; Rutishauser 305 b.

RR Prachtexemplar. Herrliche Patina, vorzüglich-Stempelglanz

Graf Anton ließ diesen herrlichen Taler als Gegenreaktion auf die zahlreichen Prägungen protestantischer Stände zur 200-Jahrfeier der Augsburger Konfession prägen. Auf der Vorderseite ist der Familienheilige, der Kreuzritter Jean de Montfort (Ó1249), dargestellt. Die Rückseite zeigt Gottvater, den Heiligen Geist (die Taube) und die Jungfrau Maria.