Teaserbild
Trennline

Königlich Sächsischer Militär-St. Heinrichs-Orden. 4. Modell (seit 1807), Ritterkreuz, 2. Ausführung (Krone der starren Ausführung, jedoch beweglich angebracht - 2. Drittel des 19. Jh.), Gold tlw. feinst graviert und ziselier

SAMMLUNG PETER GROCH - TEIL 4
DEUTSCHE ORDEN UND EHRENZEICHEN, (KAPITEL B, ABSCHNITT 2) SACHSEN, KÖNIGREICH (1806-1918)

Zurück zur Listenansicht

Losnummer 8084




Schätzpreis: 2.000,00 €
Zuschlag: 3.600,00 €


Königlich Sächsischer Militär-St. Heinrichs-Orden. 4. Modell (seit 1807), Ritterkreuz, 2. Ausführung (Krone der starren Ausführung, jedoch beweglich angebracht - 2. Drittel des 19. Jh.), Gold tlw. feinst graviert und ziseliert, emailliert, 12,3 g, feinste Emaille-Malerei, der ovale kannelierte Bandring fest verlötet, am originalen alten Band. OEK22 2088/1.


RRR II

In dieser "Zwitter-" Ausführung äußerst selten! Laut Weber, Arnold und Keil (in WB S. 299) wurden in den Jahren von 1830 bis 1867 (einschließlich) nur insgesamt 121 Ritterkreuze des Militär-St. Heinrichs-Ordens verliehen, wovon 72 auf das Jahr 1849 und 39 auf das Jahr 1864 entfielen.