Teaserbild
Trennline

Maximilian I., 1598-1651. 4 Dukaten 1610, München. 13,86 g. Fb. 189; Witt. 779.

DEUTSCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN
BAYERN, HERZOGTUM, SEIT 1623 KURFÜRSTENTUM, SEIT 1806 KÖNIGREICH

Zurück zur Listenansicht
In Merkliste legen

Losnummer 1747




Schätzpreis: 3.000,00 €
Zuschlag: 6.500,00 €


Maximilian I. 1598-1651.
4 Dukaten 1610, München. 13,86 g. Der geharnischte Kurfürst steht nach l. die Rechte auf ein Postament gelegt, das mit dem vierfeldigen Wappen (Pfalz/Bayern) verziert ist, darauf Herzogshut, im Hintergrund r. liegender Löwe, im Abschnitt die Jahreszahl M D C X//Madonna mit dem Kind auf dem rechten Arm sitzt nach l. auf Mondsichel, umher Wolken, unten Stadtansicht von München.
Fb. 189; Witt. 779.

GOLD. Von großer Seltenheit. Leicht gewellt, winz. Druckstellen, sehr schön

Erworben 1955 bei der Firma Julius Jenke, München.