Teaserbild
Trennline

Europa. Bronzierte Weißgußmedaille 2006

MEDAILLEN
AKT UND EROS IN DER NUMISMATIK, Traditionen der Antike

Zurück zur Listenansicht

Losnummer 8042




Schätzpreis: 60,00 €
Zuschlag: 105,00 €


Europa.
Bronzierte Weißgußmedaille 2006, von Peter-Götz Güttler, zum neuen Jahr 2007. Im Abschnitt GUT LACK 2007; die nackte Europa, deren Kopf von einem Kranz von 11 Sternen umgeben ist, sitzt rücklings auf einem Keiler, der durch das Gestrüpp bricht//AUCH 2007; darunter in Schreibschrift MÖGLICHST / AUFS / RICHTIGE PFERD / SETZEN … 43,76 mm; 24,82 g. Vgl. Grund – Steguweit 2012, 329 Nr. 2006.32.


Mit originaler Lochung. Gußfrisch

Exemplar der Auktion Leipziger Münzhandlung 95, Leipzig 2020, Nr. 924.

Die Vorderseitenlegende spielt auf die englische Redewendung Good luck/Viel Glück an. Man kann GUT LACK einerseits als lautliche Wiedergabe der englischen Phrase verstehen, andererseits LACK aber als das englische Wort für Mangel. Indem Europa statt auf dem Stier, der in Wirklichkeit Zeus ist, auf einen Keiler platziert wird und zudem noch verkehrt aufsitzt, wird auf die fragwürdige Entwicklung Europas angespielt: Am 1. Januar 2007 traten Rumänien und Bulgarien der Europäischen Union bei.