Teaserbild
Trennline

Augustus, 30 v.-14 n. Chr. Õ-Denar, 30/29 v. Chr., italische Münzstätte; 3,83 g. BMC 631; Coh. 122; RIC² 266.

RÖMISCHE MÜNZEN
MÜNZEN DER RÖMISCHEN KAISERZEIT

Zurück zur Listenansicht

Losnummer 7170




Schätzpreis: 100,00 €
Zuschlag: 330,00 €


Augustus, 30 v.-14 n. Chr.
Õ-Denar, 30/29 v. Chr. italische Münzstätte; 3,83 g. Kopf r.//Frontalansicht der Curia Julia.
BMC 631; Coh. 122; RIC² 266.

Revers leicht dezentriert, fast sehr schön/schön-sehr schön

Zur Datierung siehe Sear, The History and Coinage of the Roman Imperators 49-27 BC, London 1998, Nr. 421. Die Curia Hostilia war 52 v. Chr. abgebrannt, als die Leiche des P. Clodius Pulcher verbrannt wurde. Caesar finanzierte die neue Curia Julia, die 29 v. Chr. durch Augustus eingeweiht wurde.