Teaserbild
Trennline

Friedrich (III.) I., 1701-1713. 1/2 Dukat 1706 (Jahreszahl im Stempel aus 1712 geändert) HFH, Magdeburg, Fb. 2315; v. Schr. 413.

DEUTSCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN
BRANDENBURG-PREUSSEN, PREUSSEN, KÖNIGREICH

Zurück zur Listenansicht
In Merkliste legen

Losnummer 2528




Schätzpreis: 2.000,00 €
Zuschlag: 2.200,00 € (unter Vorbehalt)


Friedrich (III.) I. 1701-1713.
1/2 Dukat 1706 (Jahreszahl im Stempel aus 1712 geändert), HFH, Magdeburg, auf die Hochzeit seines Sohnes, Kronprinz Friedrich Wilhelm (später König Friedrich Wilhelm I.) mit Sophie Dorothea, Prinzessin von Hannover. 1,74 g.
Fb. 2315; v. Schr. 413.

GOLD. RR Fast vorzüglich

Von Schrötter vermutet, daß man aufgrund der starken Nachfrage nach dem vorliegenden Halbdukat im Jahre 1712 eine weitere Anzahl davon prägen ließ. Auf die Stempel soll der Medailleur dann nicht das Hochzeitsjahr 1706, sondern das laufende Jahr 1712 gesetzt haben, welche danach wiederum in 1706 umgeschnitten wurden.