Teaserbild
Trennline

Georg I. Ludwig, 1698-1714. Goldmedaille zu 50 Dukaten o. J. (1713), Brockmann 680.

DEUTSCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN
BRAUNSCHWEIG UND LÜNEBURG, BRAUNSCHWEIG-CALENBERG-HANNOVER, AB 1692 KURFÜRSTENTUM HANNOVER, AB 1815 KÖNIGREICH HANNOVER

Zurück zur Listenansicht
In Merkliste legen

Losnummer 2379




Schätzpreis: 25.000,00 €
Mindestgebot: 20.000,00 €


Georg I. Ludwig, 1698-1714.
Goldmedaille zu 50 Dukaten o. J. (1713), von A. di Gennaro, auf seine Cousine Wilhelmine Amalie, Tochter Johann Friedrichs, Gemahlin Josefs I. 1705-1711 römisch-deutscher Kaiser. AMALIA Û WILHELMINA Û D Ü G Ü R Û IMP Ü H Û & Ü B Ü REG Û NATA Û DUX Û BRUNS Û & Û LUN Û IOS Û I Û VID Ù Brustbild Wilhelmine Amalies r. mit Witwenschleier, darunter Stempelschneidersignatur DE GENNARO Û F Û//RECTE ET - CONSTANTER Gekrönte, lorbeerumwundene Säule steht an einem Ufer, an Land Tempel und Befestigungen, auf See zwei Segelschiffe. 61,24 mm; 173,94 g. Brockmann 680.

GOLD. Von größter Seltenheit. Sehr attraktives Exemplar mit feiner Patina, kl. Schrötlingsfehler, winz. Randfehler, vorzüglich

Exemplar der Auktion Fritz Rudolf Künker 221, Osnabrück 2012, Nr. 8216.