Teaserbild
Trennline

Prägungen für Zypern. Ku.-Besa 1570, Montenegro S. 871, 12.

EUROPÄISCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN
ITALIEN, VENEDIG

Zurück zur Listenansicht

Losnummer 1572




Schätzpreis: 100,00 €
Mindestgebot: 100,00 €


Auf eLive-Auction.com bieten
Prägungen für Zypern.
Ku.-Besa 1570, auf die Belagerung von Famagusta. 3,48 g. Markuslöwe mit Evangelium, darunter Jahreszahl//Fünf Zeilen Schrift, darüber ein Putto. Montenegro S. 871, 12.

RR Prägeschwächen, sehr schön

Erworben im Oktober 1997 von Roland Michel, Genf.

Das Osmanische Reich war bestrebt, den östlichen Mittelmeerraum unter seine Kontrolle zu bringen. Trotz Tributzahlungen der Republik Venedig an den Sultan ließ dieser Zypern, das zu dieser Zeit zu Venedig gehörte, angreifen. Von April bis August 1571 belagerten osmanische Truppen Famagusta, schließlich konnten sie ganz Zypern einnehmen. Fortan sollte die Insel über 300 Jahre zum Osmanischen Reich gehören. Auf christlicher Seite führte die Einnahme Zyperns zur Entstehung der Heiligen Liga mit dem Zweck, die osmanische Übermacht zu brechen.