Teaserbild
Trennline

Richard I, 943-996. Denier, Rouen. 1,01 g. Duplessy 18.

EUROPÄISCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN
FRANKREICH/FEODALES, NORMANDIE

Zurück zur Listenansicht
In den Warenkorb legen
Richard I, 943-996.
Denier, Rouen. 1,01 g. + RICARDVS Kreuz, in den Winkeln je eine Kugel//+ ROTOMACVS Monogramm.
Duplessy 18.

R Sehr schön-vorzüglich

Richard I. genannt "ohne Furcht", war der Sohn Wilhelms I. von Rouen, Fürst der Normannen, und Sprotas, einer bretonischen Kriegsgefangenen und Konkubine. Zum Zeitpunkt der Ermordung seines Vaters war Richard noch ein Kind, so daß er den französischen König Ludwig IV. (936-954) nicht daran hindern konnte, ihn in Laon gefangen zu halten und an seiner Stelle einen Statthalter einzusetzen. Die normannische Bevölkerung erhob sich daraufhin mit Unterstützung des dänischen Königs Harald Blauzahn (935-987) gegen den König, der in den folgenden Kämpfen unterlag. Richard konnte 945 in seine Heimat zurückkehren und wurde der erste Herzog der Normandie.