Teaserbild
Trennline

Augustus, 30 v.-14 n. Chr. Õ-Denar, 30/29 v. Chr., italische Münzstätte; 3.68 g. BMC 628 (östliche Münzstätte); Coh. 114; RIC² 269 a.

ROMAN COINS
MÜNZEN DER RÖMISCHEN KAISERZEIT

Back to the list

Lot number 7172




Estimated price: 400.00 €
Hammer-price / sale price: 525.00 €


Augustus, 30 v.-14 n. Chr.
Õ-Denar, 30/29 v. Chr. italische Münzstätte; 3.68 g. Kopf r.//Terminusstatue auf Blitz.
BMC 628 (östliche Münzstätte); Coh. 114; RIC² 269 a.

Feine Tönung, winz. Kratzer, Druckstelle, kl. Prüfkerbe am Rand, fast vorzüglich

Exemplar der Sammlung Lottie und Mark Salton, eLive Premium Auction Fritz Rudolf Künker 378, Osnabrück 2022, Nr. 6419.

Die Rückseite des Stückes bezieht sich laut Kraft (Zur Münzprägung des Augustus, S. 210) auf den Sieg über Marcus Antonius und Kleopatra. So wie der Gott Terminus beim Bau des capitolinischen Jupitertempels nicht zurückgewichen ist, so daß sein Heiligtum in den Tempel Jupiters integriert werden mußte, so ist auch Octavianus nicht zurückgewichen und hat im Gegensatz zu Marcus Antonius kein römisches Territorium aufgegeben.