Teaserbild
Trennline

George V, 1910-1936. Ku.-Penny 1916 I, Calcutta. K./M. 23.

WORLD COINS AND MEDALS
AUSTRALIEN

Back to the list
place on watchlist

Lot number 4690




Estimated price: 7,500.00 €
Minimum bid 6,000.00 €


George V, 1910-1936.
Ku.-Penny 1916, I, Calcutta. Û GEORGIVS V D Ü G Ü BRITT Ù - OMN Ù REX F Ü D Ü IND Ù IMP Ù Gekröntes Brustbild l. mit umgelegter Ordenskette//COMMONWEALTH OF AUSTRALIA / Û 1916 Û, in der Mitte ONE / PENNY zwischen Verzierungen, unten der Buchstabe I. In US-Plastikholder der NGC mit der Bewertung SP 65 BN.
K./M. 23.

In dieser Erhaltung von allergrößter Seltenheit. Prachtexemplar. Erstabschlag, fast Stempelglanz (Specimen).

Pennies dienten bereits vor dem Ersten Weltkrieg in Australien für Kleingeschäfte, besonders für den Fahrkartenkauf für die Straßenbahnen und die Bezahlung eines Bieres. Die Royal Mint in London vermochte den Bedarf auch für die Kolonien zu decken. Mit dem Ersten Weltkrieg und der Erklärung der deutschen Marine mit ihren U-Booten Jagd auf jegliches Schiff zu machen, waren Schiffslieferungen mit Pennies von Großbritannien nach Australien zu gefährlich geworden. Die australischen Zweigstätten der Royal Mint besaßen nicht die erforderlichen Prägemaschinen. Die Prägestätte in Kalkutta war jedoch entsprechend ausgerüstet und die Route Indien-Australien lag außerhalb der deutschen U-Boot-Aktivitäten. Die Prägung in Kalkutta begann 1916 und lief die beiden folgenden Jahre, bis 1919 die Münzstätte in Melbourne übernahm.