Teaserbild
Trennline

Kaiserlich Österreichischer Franz Joseph-Orden (1849). Bruststern zum Komturkreuz (mit Stern), 2. Modell (1872-1918), 1. Ausführung (Goldauflage - 1872-1916), Anfertigung der Firma Vinc. Meyer's Söhne in Wien, 900/000 Silber brillantie

EUROPÄISCHE ORDEN UND EHRENZEICHEN
ÖSTERREICH, KAISERREICH ÖSTERREICH (1804-1918)

Back to the list

Lot number 2507






Estimated price: 1,500.00 €
Hammer-price / sale price: 2,300.00 €


bid on eLive-Auction.com
Kaiserlich Österreichischer Franz Joseph-Orden (1849). Bruststern zum Komturkreuz (mit Stern), 2. Modell (1872-1918), 1. Ausführung (Goldauflage - 1872-1916), Anfertigung der Firma Vinc. Meyer's Söhne in Wien, 900/000 Silber brillantiert und reperciert, Auflagen Gold emailliert, min. Sprünge und Absplitterungen in der weißen Emaille des Medaillons, auf dem Revers punziert "C" und Herstellerbezeichnung, auf dem Revers der oberen Sternspitze Hersteller-Punze "VM" und Wiener Garantiepunze für 900er Silber von 1866 bis 1922 (2 "Dianakopf" A), an im oberen Teil beschädigter (angebrochener) Nadel, diese mit doppelte Wiener Amtspunze "A" im originalen schwarzen, etwas verzogenen, goldfarben bedruckten und bezeichneten Verleihungsetui von Meyer's. BWK1 651.


II

Exemplar unserer 66 eLive Auction am am 25. und 26. Mai 2021, Kat.-Nr. 4041. - Der zunächst nur dreiklassige allgemeine Verdienstorden wurde am 2. Dezember 1849 von Kaiser Franz Joseph 1 (1830-1916, reg. seit 1848) kurz nach seiner Thronbesteigung gestiftet. Er wurde mehrfach verändert und erweitert (1869 (Komtur mit Stern), 1872 (Änderung der Bruststerne), 1901 (Offizierskreuz), 1915 (Kriegsdekoration zu allen Klassen) und 1917 (Schwerter)). Somit bestand der Orden ab 1901 aus fünf Klassen (Großkreuz, Komtur mit und ohne Stern, Offizierskreuz, Ritterkreuz). Mit dem Verzicht Kaiser Karls I. auf die Ausübung der Regierung im österreichischen Reichsteil am 11. November 1918 erlosch der Orden faktisch.