Teaserbild
Trennline

Friedrich Wilhelm, der Große Kurfürst, 1640-1688. 2 Dukaten 1677 IH, Berlin, Bahrf. - (vgl. 388/389, siehe Bemerkung); Fb. 2236; v. Schr. -; Slg. Henckel 3982.

DEUTSCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN
BRANDENBURG-PREUSSEN, BRANDENBURG, MARKGRAFSCHAFT, SEIT DEM 14. JAHRHUNDERT KURFÜRSTENTUM

Вернуться к списку
Занести в список-памятку

Номер лота 37




Оценочная цена: 10 000.00 €
Присуждение: 15 000.00 €


Friedrich Wilhelm, der Große Kurfürst, 1640-1688.
2 Dukaten 1677, IH, Berlin, auf die Eroberung von Stettin. 6,95 g. FRID Ü WILH Ü EL Ü - STETIN Ü POM Ü DVX  Büste r. mit Lorbeerkranz, unten das Wardeinzeichen I Û H (Johann Hoehn, Stempelschneider)//FORTIOR HIS SIGNIS Ü Stadtansicht von Stettin, darüber Adler und Greif, die gemeinsam das Kurzepter halten; im Abschnitt das Datum der Eroberung: A Ú 1677 Û 27 DEC Û.
Bahrf. - (vgl. 388/389, siehe Bemerkung); Fb. 2236; v. Schr. -; Slg. Henckel 3982.

GOLD. Sehr selten, besonders in dieser Erhaltung. Kabinettstück. Prachtvolle Goldpatina, herrlicher Prägeglanz, fast Stempelglanz

Nachdem Stettin im Westfälischen Frieden nebst Vorpommern an Schweden abgetreten worden war, konnte der Große Kurfürst die Stadt nach hartnäckiger Verteidigung seitens der Schweden und der Bürgerschaft am 27. Dezember 1677 einnehmen. Die Kapitulation der Stadt konnte hingegen erst am 6. Januar 1678 erzwungen werden. Der Sieg war jedoch nur von kurzer Dauer; bereits 1679 mußte Stettin wieder an Schweden zurückgegeben werden.