Teaserbild
Trennline

Rudolf II., 1576-1612. Ovale Silbergußmedaille 1598, Slg. Löbbecke 558; Habich II, 1, 2897; F. u. S. 3972.

1598: DIE BELAGERUNG VON GROSSWARDEIN
RÖMISCH-DEUTSCHES REICH

Вернуться к списку
Занести в список-памятку

Номер лота 1592




Оценочная цена: 500.00 €
Присуждение: 600.00 €


Rudolf II. 1576-1612.
Ovale Silbergußmedaille 1598, unsigniert, von G. Heinrich, auf Melchior Freiherr von Redern und die erfolgreich abgewehrte Belagerung der Festung von Großwardein (Warasdin). Geharnischtes Brustbild halbr. mit Halskrause//Zwölf Zeilen Schrift. 50,42 x 40,02 mm; 29,70 g.
Slg. Löbbecke 558; Habich II, 1, 2897; F. u. S. 3972.

Zeitgenössischer Guß. Fein ziseliert, vorzüglich

Exemplar der Auktion Leipziger Münzhandlung 45-46, Leipzig 2005, Nr. 1813.

Der Protestant Melchior von Redern stand seit 1588 in den Diensten der Habsburger und zog oft in den Krieg gegen die Türken. Im Herbst 1598 verteidigte er die Festung Großwardein mit nur 2.000 Mann gegen eine türkische Übermacht von rund 120.000 Soldaten. Am 3. November 1598 zogen die Türken nach zwölf vergeblichen Versuchen, die Festung einzunehmen, wieder ab.