Teaserbild
Trennline

Leopold I., 1657-1705. Silbermedaille 1687, Slg. Montenuovo 1053; Slg. Julius 331.

1687: DIE EINNHAME VON ESSEGG
RÖMISCH-DEUTSCHES REICH

Вернуться к списку
Занести в список-памятку

Номер лота 1778




Оценочная цена: 750.00 €
Присуждение: 2 600.00 €


Leopold I. 1657-1705.
Silbermedaille 1687, von J. Kittel und K. Vinck, auf die Einnahme von Essegg. Denkstein mit Ansicht von Essegg und Inschrift, davor meißelnder Putto//Bekrönte Austria ruht nach l. gelehnt an Truhe mit Doppeladler und Krönungsinsignien, neben ihr drei Puttos mit den Wappenschilden von Böhmen, Schlesien und Ungarn. 41,67 mm; 21,65 g.
Slg. Montenuovo 1053; Slg. Julius 331.

Von großer Seltenheit. Feine Tönung, Feld der Vorderseite min. berieben, vorzüglich +

Exemplar der Slg. Hüseyin A. Dogan, Auktion Gorny & Mosch 172, München 2008, Nr. 6219.

Die Stadt Essegg (Osijek) war 1526 von der osmanischen Armee eingenommen worden, unter deren Herrschaft sie bis zur Rückeroberung durch habsburgische Truppen 1687 verblieb.