Teaserbild
Trennline

Zeit der Befreiungskriege, 1821-1830. Bronzemedaille 1821, Wurzbach 6130.

1821-1829: Griechischer Unabhängigkeitskrieg
GRIECHENLAND

Вернуться к списку
Занести в список-памятку

Номер лота 2001




Оценочная цена: 300.00 €
Присуждение: 460.00 €


Zeit der Befreiungskriege, 1821-1830.
Bronzemedaille 1821, von K. Lange, auf die Einnahme von Tripolis. Kopf von Petros Mauromichalis, *1765 Limeni, Ó1848 Athen, Heerführer und Förderer des griechischen Freiheitskampfes, l.//Zwei Griechen richten eine auf die Knie gesunkene Frau auf. 44,04 mm; 48,37 g.
Wurzbach 6130.

Vorzüglich

Exemplar der Auktion Westfälische Auktionsgesellschaft 43, Dortmund 2007, Nr. 2352.

Häufig wird dieses Stück fälschlicherweise unter der Literaturangabe "Wurzbach 1630" geführt, korrekt muss es "Wurzbach 6130" heißen. 

Zu Beginn des 19. Jahrhunderts entstand in Griechenland ein immer größerer Wunsch nach einem unabhängigen Nationalstaat. Unter Demetrios Ypsilanti fanden sich 1821 Aufständische gegen die türkische Oberherrschaft zusammen. Im Oktober 1821 nahmen sie die Festung Tripolis ein; im Januar des Folgejahres wurde die griechische Unabhängigkeit ausgerufen. Nach kurzzeitigen Erfolgen über die Türken wurden die Griechen von diesen hart bedrängt. Gemeinsam mit dem Pascha von Ägypten nahmen die Türken strategisch wichtige Orte wieder ein. Erst die Beteiligung der Europäer, die pro-griechisch gesinnt waren, entschied den Krieg. Im Oktober 1827 begegneten sich die vereinigen Flotten der Europäer und die der türkisch-ägyptischen Bündnispartner in der Seeschlacht bei Navarino. In der Folge erlangten die Griechen die Unabhängigkeit vom Osmanischen Reich.

Der Medailleur Konrad Lange, *1806, Ó1856, stammte aus Ulm und ging bei C. Voigt in München in die Lehre. Zwischen 1834 und 1840 war er als königlich griechischer Münz- und Medaillengraveur in Athen tätig, ab 1843 im Hauptmünzamt in Wien. Während seiner Zeit in Griechenland schuf er eine Serie von Medaillen auf die griechische Freiheitsbewegung und ihre Vorkämpfer, zu der die vorliegende und einige weitere Exemplare (siehe unten) gehören.