Teaserbild
Trennline

Kleine Sammlung von zehn Brettsteinen, davon vier aus hellem, sechs aus dunklem Holz. Alle Exemplare sind mit den Stempeln des Medailleurs P. H. Müller um 1700 in Nürnberg hergestellt worden.1.) Auf die Siege Johann Georgs II

Brettsteine
BRETTSTEINE

Вернуться к списку
Занести в список-памятку

Номер лота 2123




Оценочная цена: 2 000.00 €
Присуждение: 2 400.00 €


Kleine Sammlung von zehn Brettsteinen, davon vier aus hellem, sechs aus dunklem Holz. Alle Exemplare sind mit den Stempeln des Medailleurs P. H. Müller um 1700 in Nürnberg hergestellt worden.
1.) Auf die Siege Johann Georgs III. von Sachsen über Frankreich und die Türken 1688. Geharnischtes Brustbild r. mit umgelegtem Mantel//Die gekreuzten Kurschwerter über Landschaft mit dem Rhein und der Donau, hinter dem Flußgott Rhein eine französische Trophäe, hinter dem Flußgott Donau eine türkische Trophäe. 58,65 mm. Himmelheber 192.
2.) Auf die Eroberung von Stuhlweißenburg durch kaiserliche Truppen 1688. Stadtansicht mit aufgehender Sonne und untergehendem Halbmond//Kaiser Leopold I. und sein Sohn Josef fahren in einem von Adlern gezogenen Triumphwagen über einen gefallenen und drei gefangenen Türken, Viktoria krönt beide mit einem Kranz. 58,78 mm. Himmelheber 203.
3.) Auf die Einnahme von Belgrad (auch Griechisch Weißenburg genannt) 1688. Stadtansicht und Ansicht der Burgfeste//Die personifizierte Religion mit dem Stephanskreuz schreitet auf einen stürzenden Türken zu. 57,14 mm. Himmelheber 209.
4.) Auf die Eroberung von Neuhäusel durch kaiserliche Truppen 1688. Der Reichsadler schleudert einen Blitz auf einen Wolf//Ansicht des Bombardements der Stadt. 57,42 mm. Himmelheber 210/-.
5.) Auf die Einnahme von Kanischa 1698. Stadtansicht, darüber schwebt Fama l. mit Posaune und Schriftband//Leopold I. steht r. in antiker Rüstung mit Labarum und Viktoriastatuette, vor ihm kniet ein Türke in Ketten, der ihm die Stadtschlüssel überreicht. 57,48 mm. Himmelheber 215.
6.) Auf die Einnahme von Kanischa 1698. Stadtansicht//Leopold I. steht r. in antiker Rüstung mit Labarum und Viktoriastatuette, vor ihm kniet ein Türke in Ketten, der ihm die Stadtschlüssel überreicht. 57,19 mm. Himmelheber -/215.
7. & 8.) Auf die Einnahme von Großwardein 1692. Die geharnischten und belorbeerten Brustbilder Leopolds I. und seines Sohnes Josef nebeneinander r.//Leopold I. thront r. und wird von der oben fliegenden Viktoria bekränzt, vor ihm kniet die personifizierte Stadt und überreicht ihm die Stadtschlüssel; im Hintergrund Feldlager vor der befestigten Stadt und der Festung Großwardein. 57,76 mm und 57,79 mm. Beide Himmelheber 218.
9.) Auf die Siege des Markgrafen Ludwig Wilhelm von Baden über die Türken bei Salankamen, Lippa, Großwardein, Brod und Gradisca in den Jahren 1691 und 1692. Der geharnischte Markgraf reitet r. mit Feldherrenstab und Helm, im Hintergrund eine Reiterschlacht//Löwe verfolgt ein nach r. fliehendes Rudel Wölfe, l. ein Baumstumpf, aus dem ein Zweig sprießt. 57,40 mm. Himmelheber 219.
10.) Auf die Siege am Rhein und in Ungarn. Sieben Putten mit Helmen und Standarten der verbündeten Mächte: Polen, Spanien, Venedig, Österreich, Nassau-Oranien, England und Savoyen//Viktoria mit drei Kränzen und Palmzweig steht v. v. umher lagern die personifizierten Flüsse Donau, Theiß und Rhein mit Quellurnen. 57,17 mm. Himmelheber 220.


10 Stück., 1x in Etui. Meist vorzüglich

Exemplare der Auktion Fritz Rudolf Künker 127, Osnabrück 2007, Nr. 3992; 3996 (Himmelheber 209; 196); Exemplar der Auktion Fritz Rudolf Künker 228, Osnabrück 2013, Nr. 4845 (Himmelheber 192); Exemplare der Auktion Baldwin's 46, London 2006, Nr. 2340; 2336; 2335; 2339 (Himmelheber -/215; 218; 219; 220). Die übrigen Exemplare stammen aus dem Handel bzw. aus Privatbesitz.