Teaserbild
Trennline

Kleine Sammlung von zwölf Brettsteinen einer Anfang des 18. Jahrhunderts in Nürnberg entstandenen Serie, bestehend aus neun dunklen und drei hellen Steinen. Die Stücke illustrieren die Auseinandersetzungen der europäisch

Brettsteine
BRETTSTEINE

Вернуться к списку
Занести в список-памятку

Номер лота 2124




Оценочная цена: 2 000.00 €
Присуждение: 2 000.00 €


Kleine Sammlung von zwölf Brettsteinen einer Anfang des 18. Jahrhunderts in Nürnberg entstandenen Serie, bestehend aus neun dunklen und drei hellen Steinen. Die Stücke illustrieren die Auseinandersetzungen der europäischen Mächte mit dem Osmanischen Reich wie z. B. die Belagerung und den Entsatz von Wien 1683, die Rückeroberung von Ofen (Buda) und der Morea 1686 sowie den Frieden von Rijswik 1697. Enthalten ist u. a. ein nach den Stempeln von P. P. Werner gefertigtes Exemplar auf die Eroberung von Buda 1686. Ansicht der belagerten Stadt, oben fliegender Engel l. mit Palmzweig und der Stephanskrone//Personifizierter Friede und personifizierte Gerechtigkeit fahren r. in Biga über Kriegsutensilien. 57,95 mm. Himmelheber 286. Außerdem ein unsignierter Brettstein auf Prinz Eugen von Savoyen, Oberbefehlshaber gegen die Türken. Der Prinz reitet l. mit Kommandostab in der erhobenen Rechten//Schlachtszene. 60,64 mm. Himmelheber 288.


12 Stück., 1x mit Riß, sehr schön und besser