Teaserbild
Trennline

Komplette Serie von 24 Brettsteinen (12x aus hellem Holz, 12x aus dunklem Holz) o. J. (um 1695), gefertigt in Nürnberg von Chr. J. Leherr und P. H. Müller. Die Steine werden in einem eigens angefertigten zweitürigen Scha

Brettsteine
BRETTSTEINE

Вернуться к списку
Занести в список-памятку

Номер лота 2122




Оценочная цена: 5 000.00 €
Присуждение: 7 000.00 €


Komplette Serie von 24 Brettsteinen (12x aus hellem Holz, 12x aus dunklem Holz) o. J. (um 1695), gefertigt in Nürnberg von Chr. J. Leherr und P. H. Müller. Die Steine werden in einem eigens angefertigten zweitürigen Schaukasten beidseitig sichtbar und mit Erläuterung der Darstellung präsentiert sowie durch einen kolorierten Kupferstich ergänzt. Letzterer bildet die Schlacht von Peterwardein an der Save ab, in der Prinz Eugen von Savoyen an der Spitze des habsburgischen Heeres am 5. August 1716 die Osmanen besiegte.
Die hellen Brettsteine sind bis auf zwei Exemplare von Stempeln Leherrs geprägt und behandeln allgemeine Themen des Lebens wie die Liebe, Vorsicht und Trunkenheit. Die dunklen Brettsteine sind vornehmlich von Stempeln P. H. Müllers gefertigt worden und bilden kriegerische Ereignisse des ausgehenden 17. Jahrhunderts ab, darunter beispielsweise die Eroberung von Neuhäusel 1685, die Schlacht von Mohacs 1687, die Einnahme von Stuhlweißenburg 1688 oder die Eroberung von Casale durch Prinz Eugen von Savoyen 1695. Höhe ca. 55 cm, Breite ca. 84 cm, Tiefe ca. 9 cm. Himmelheber 170/175; 170/-; 171; 172; 174; 181; 182; 183; 184; 185; 195; 225; 210/-; 275; 203; 209; 212; 221; sechs Stücke nicht bei Himmelheber verzeichnet.


24 Stück., Vorzüglich

Exemplare der Auktion Lanz 119, München 2004, Nr. 240.