Teaserbild
Trennline

Josef I., 1705-1711. Zinnmedaille 1709, Slg. Julius 718 (dieses Exemplar); Slg. Montenuovo -; Senk 287 (dort in Silber).

HABSBURGISCHE ERBLANDE-ÖSTERREICH
RÖMISCH-DEUTSCHES REICH

Вернуться к списку
Занести в список-памятку

Номер лота 2621




Оценочная цена: 75.00 €
Присуждение: 65.00 €


Josef I. 1705-1711.
Zinnmedaille 1709, von P. H. Müller, auf die Eroberung von Tournai und Mons. Geharnischtes Brustbild r. mit Lorbeerkranz und umgelegtem Mantel//Mars mit Schwert und Schild und Herkules mit Keule und Schild lehnen an einem Denkmal, darauf ein Medaillon mit der Stadtansicht von Tournai, das von schwebender Fama mit Posaune bekränzt wird. 43,74 mm; 21,79 g.
Slg. Julius 718 (dieses Exemplar); Slg. Montenuovo -; Senk 287 (dort in Silber).

Mit Kupferstift, leichte Bearbeitungsstelle am Randstab, min. Reste von Zaponlack, fast vorzüglich

Exemplar der Slg. Julius und der Slg. Vollrath, Fritz Rudolf Künker eLive Auction 33, Februar 2015, Nr. 2453.

Auch im Jahre 1709 verlief die Kampagne der Alliierten in Nordfrankreich sehr erfolgreich. Zunächst belagerten sie Tournai. Die Stadt kapitulierte am 28. Juli, und am 8. September gab auch die Besatzung der Zitadelle ihren Kampf verloren. Anschließend wandten sich Prinz Eugen und der Herzog von Marlborough der starken Festung Mons zu, die sie jedoch erst erreichten, nachdem sie bei Malplaquet unter großen Verlusten eine französische Streitmacht geschlagen hatten. Die Belagerung von Mons endete mit der Kapitulation der Stadt am 21. Oktober 1709.