Teaserbild
Trennline

Belagerung durch die französischen Truppen. Einseitige Klippe zu 1 Gulden und 4 Kreuzer 1713. 10.72 g. Brause-Mansfeld Tf. 15, 4; Klein/Raff 221.2.

DEUTSCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN
LANDAU, STADT

Вернуться к списку
Занести в список-памятку

Номер лота 2770




Оценочная цена: 1 000.00 €
Присуждение: 1 100.00 €


Belagerung durch die französischen Truppen.
Einseitige Klippe zu 1 Gulden und 4 Kreuzer 1713. 10.72 g. Gekröntes Wappen, darüber und darunter je ein Stempel, in den Ecken je ein Monogramm eingepunzt.
Brause-Mansfeld Tf. 15, 4; Klein/Raff 221.2.

Sehr schön

Exemplar der Auktion UBS 63, Zürich 2005, Nr. 2349.

Während der vierten Belagerung Landaus war Prinz Karl Alexander, der spätere Herzog von Württemberg, Festungskommandant. Um dem während der Belagerung aufgetretenen Geldmangel zu begegnen, ließ Karl Alexander sein goldenes und silbernes Tafelgeschirr einschmelzen und daraus Notmünzen schlagen.