Teaserbild
Trennline

Anne, 1702-1714. Satirische Silbermedaille o. J. (1706), Senk 166; Forster 847; v. Loon IV, S. 460; Eimer 422; Coll. Fieweger 618.

EUROPÄISCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN
GROSSBRITANNIEN / IRLAND, ENGLAND, AB 1707 GROSSBRITANNIEN, AB 1801 VEREINIGTES KÖNIGREICH

Вернуться к списку
Занести в список-памятку

Номер лота 2583




Оценочная цена: 400.00 €
Присуждение: 700.00 €


Anne, 1702-1714.
Satirische Silbermedaille o. J. (1706), unsigniert, von P. H. Müller, auf die Siege über Louis XIV von Frankreich durch die Alliierten in Brabant. Mars (Louis XIV) wird von Minerva (Anne) zu Boden geworfen//Belagerter Turm wird mit Pfeilen beschossen, vom Turm werfen die Belagerten Steine hinab, l. neben dem Turm Krieger, die Feuer legen. Mit Randschrift: DOMINVS TRADIDIT EVM IN MANVS FŒMINÆ IVDITH XVI C. 43,06 mm; 29,96 g.
Senk 166; Forster 847; v. Loon IV, S. 460; Eimer 422; Coll. Fieweger 618.

Herrliche Patina, vorzüglich

Wähend der Triumph der Königin Anne über Louis XIV auf der Vorderseite für jeden Betrachter durch die Kombination von Bild und Umschrift verdeutlicht wird, so erfordert die Interpretation des Rückseitenmotivs eine gewisse Bibelfestigkeit. Dargestellt ist die Szene der Psalme 50-57 des Buchs der Richter: Demzufolge wurde der israelitische König Abimelech bei der Belagerung des Turmes von Theben durch einen von den Zinnen geworfenen Mühlstein getroffen, den eine Frau gegen die Angreifer geworfen hatte. Schwer verwundet, befahl der Herrscher seinem Begleiter, ihn mit der eigenen Waffe zu töten, mit den Worten: "Durchsteche mich, dass man nicht von mir sage: Ein Weib hat ihn ermordet".