Teaserbild
Trennline

Napoléon I, 1804-1814, 1815. Bronzemedaille 1810, Slg. Julius 2305; Zeitz 116.

EUROPÄISCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN
FRANKREICH, KÖNIGREICH

Вернуться к списку

Номер лота 486




Оценочная цена: 40.00 €
Присуждение: 50.00 €


Napoléon I, 1804-1814, 1815.
Bronzemedaille 1810, von B. Andrieu und N. G. A. Brenet, auf die Desaixstatue. Kopf r. mit Lorbeerkranz//Desaix als nackter Heros steht v. v. mit Mantel über dem ausgestreckten linken Arm, in der rechten Hand Schwert, r. Obelisk und Kolossalkopf, l. Standarte. 40,70 mm; 33,47 g.
Slg. Julius 2305; Zeitz 116.

Kl. Randfehler, fast vorzüglich

Exemplar der E-Auction H. D. Rauch 12, Wien 23. März 2013, Nr. 1708.

Louis Charles Antoine Desaix (*1768, Ó1800) war General in der französischen Armee und hatte sich in Napoléons Ägyptenfeldzug 1798/99 verdient gemacht, worauf der Obelisk und der Kolossalkopf hinweisen. Besondere Ehren wurden ihm für seine Teilnahme an der Schlacht von Marengo zuteil, in der er am 14. Juni 1800 seinen Tod fand. Desaix' Denkmal wurde am 15. August 1810 auf der Place des Victoires in Paris enthüllt, wobei die Nacktheit der über fünf Meter hohen Statue einige Empörung hervorrief. Bis zu ihrer Einschmelzung 1814 wurde sie daher durch ein Gerüst verdeckt.