Teaserbild
Trennline

Napoléon I, 1804-1814, 1815. Bronzemedaille 1813, Slg. Julius 2637; Zeitz 134.

EUROPÄISCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN
FRANKREICH, KÖNIGREICH

Вернуться к списку

Номер лота 500




Оценочная цена: 100.00 €
Присуждение: 115.00 €


Napoléon I, 1804-1814, 1815.
Bronzemedaille 1813, von B. Andrieu und N. G. A. Brenet, auf die Errichtung eines Monuments auf dem Mont Cenis. Kopf r. mit Lorbeerkranz//Ansicht des Monuments auf dem Berg. 40,87 mm; 35,63 g.
Slg. Julius 2637; Zeitz 134.

R Kl. Fleck, vorzüglich +

Exemplar der Auktion Leipziger Münzhandlung Heidrun Höhn 79, Leipzig 2013, Nr. 492.

Napoléon verfügte 1813 die Errichtung eines Denkmals auf dem zwischen Grenoble und Turin gelegenen Mont Cenis. An dessen herausragendster Stelle sollte die Inschrift, die sich auch auf dieser Medaille befindet und die die angebliche Aushebung von 1.200.000 Soldaten propagiert, angebracht werden. Das Monument ist nie errichtet worden.