Teaserbild
Trennline

Ludwig II., 1140-1172. Brakteat, 1144-1150, Erfurt. 0.74 g. Berger 2116 (dort unter Heinrich I.); Slg. Bonhoff 1125; Slg. Hohenstaufenzeit 932 (dort Angabe anderer Münzstätte); Slg. Löbbecke 750 (dort Angabe anderer Münzstätte).

DEUTSCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN
THÜRINGEN, LANDGRAFSCHAFT

Вернуться к списку
Занести в список-памятку

Номер лота 3159




Оценочная цена: 1 500.00 €
Присуждение: 3 000.00 €


Ludwig II. 1140-1172.
Brakteat, 1144-1150, Erfurt. 0.74 g. Brustbild des heiligen Martin v. v. mit Krummstab und Buch hinter Mauerbogen mit zwei Zinnentürmen mit vier Zinnen, zu den Seiten ERPES - FORDI, darunter der Erzbischof r. mit erhobenen Händen, l. Turm, r. der Name LVDVIC.
Berger 2116 (dort unter Heinrich I.); Slg. Bonhoff 1125; Slg. Hohenstaufenzeit 932 (dort Angabe anderer Münzstätte); Slg. Löbbecke 750 (dort Angabe anderer Münzstätte).

R Hübsche Patina, sehr schön

Exemplar der Auktion Westfälische Auktionsgesellschaft 32, Dortmund 2005, Nr. 3455.

Exemplar der Ausstellung Kreuzritter - Pilger.Krieger.Abenteurer, Schallaburg 2007, Nr. 17.53 O.

Es handelt sich wohl um eine Gelegenheitsprägung des Landgrafen in Erfurt mit Genehmigung des Erzbischofs. In der Literatur wird auch eine Gemeinschaftsprägung mit dem Erzbischof (Dobras, Münzen der Mainzer Erzbischöfe zur Zeit der Staufer, S. 31) oder eine Prägung in Eisenach und Gotha erwogen. W. Steguweit, Thüringische Brakteaten des Münzkabinetts Gotha, S. 66 Nr. 91 bezeichnet das Stück als "Inkunabel der landgräflichen Brakteaten".