Teaserbild
Trennline

Friedrich Wilhelm III., 1797-1840. Silbermedaille o. J., Marienb. 4207 (unter Friedrich Wilhelm IV.); Witt. 3148.

DEUTSCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN
BRANDENBURG-PREUSSEN, PREUSSEN, KÖNIGREICH

Вернуться к списку
Занести в список-памятку

Номер лота 3756




Оценочная цена: 300.00 €
Присуждение: 1 000.00 €


Friedrich Wilhelm III. 1797-1840.
Silbermedaille o. J. von K. F. Voigt, Werkstatt G. Loos, auf die Belehnung Herzog Ludwigs des Älteren mit der Mark Brandenburg im Jahr 1323. Geharnischtes Brustbild Ludwigs halbl.//Kaiser Ludwig der Bayer thront l. und erhält von seinem Sohn den Handschlag der Treue. 50,55 mm; 57,66 g.
Marienb. 4207 (unter Friedrich Wilhelm IV.); Witt. 3148.

In Silber sehr selten. Hübsche Patina, vorzüglich-Stempelglanz

Emil Bahrfeldt ordnet die vorliegende Medaille in seinem Werk "Die Münzen und Medaillen-Sammlung in der Marienburg" Friedrich Wilhelm IV. zu. Der Medailleur Karl Friedrich Voigt war aber nur von 1820 bis 1825 in der Werkstatt von Gottfried Bernhard Loos tätig (siehe Forrer Band VI, S. 305); somit fällt die Prägezeit dieses Stückes in die Regierungszeit von Friedrich Wilhelm III. Da die Belehnung Ludwigs des Älteren im Jahre 1323 stattfand, kann der Anlaß für die Prägung dieser Medaille die 500-Jahrfeier dieses Ereignisses im Jahre 1823 gewesen sein.