Teaserbild
Trennline

SIDE. Õ-Tetradrachme, 205/190 v. Chr., Meadows vergl. S. 155.

GRIECHISCHE MÜNZEN
PAMPHYLIA

Вернуться к списку

Номер лота 148




Оценочная цена: 150.00 €
Присуждение: 150.00 €


SIDE.
Õ-Tetradrachme, 205/190 v. Chr. Magistrat Chry(...); 16,04 g. Athenakopf r. mit korinthischem Helm, darauf runder Gegenstempel von Antiphellos: Kithara zwischen A-N und runder Gegenstempel von Sardes: Bogen in Bogentasche, l. ΣΑΡ//Nike geht l. mit Kranz, im Feld l. Granatapfel.
Meadows vergl. S. 155.

RR Schön, Gegenstempel schön-sehr schön

Wahrscheinlich steht der Gegenstempel mit den nach dem Frieden von Apameia (188 v. Chr.) vom Seleukiden Antiochos III. an den Attaliden Eumenes II. geleisteten Reparationszahlungen in Zusammenhang, die wohl nicht in seleukidischem Reichsgeld zu erbringen waren. Die Gegenstempelung fand wohl in den Jahren 188-183 v. Chr. statt. Siehe hierzu Bauslaugh, Robert, Cistophoric Countermarks and the Monetary System of Eumenes II, in: NC 150 (1990), S. 39 ff.
Zur Zuweisung des Kithara-Gegenstempels nach Antiphellos s. Franke/Leschhorn/Müller/Nollé Taf. II, 39 und S. 38.