Teaserbild
Trennline

Karl Philipp, 1716-1742. Silbermedaille 1727, Stemper 457.

DEUTSCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN
PFALZ, PFALZ, KURFÜRSTENTUM

Вернуться к списку
Занести в список-памятку

Номер лота 1234




Оценочная цена: 250.00 €
Присуждение: 450.00 € (Удар молотка с возможным повторным открытием торгов»)


Karl Philipp, 1716-1742.
Silbermedaille 1727, mit Signatur "I. P.", auf die Renovierung des großen Heidelberger Fasses. Ansicht des Fasses mit figürlich veränderter Schauseite und einer zweiten Treppe, l. das Standbild des Hofnarren Perkeo//13 Zeilen Schrift, darunter gekreuzte Eichen- und Palmzweige. 38,61 mm; 21,67 g.
Stemper 457.

Feine Patina, kl. Schrötlingsfehler am Rand, sehr schön-vorzüglich

Das erste Heidelberger Faß wurde im Jahre 1591 unter Pfalzgraf Johann Casimir gebaut. Dieses Faß wurde im Dreißigjährigen Krieg zerstört. 1664 wurde das auf der vorliegenden Medaille abgebildete Faß hergestellt. Auch dieses wurde bei der Zerstörung des Heidelberger Schlosses im Jahre 1693 unbrauchbar gemacht.