Teaserbild
Trennline

Antoninus II. Marcus Aurelius, 161-180. Õ-Denar, 164/165, Rom; 3,33 g. BMC 274; Coh. -, vergl. 7; RIC 81.

RÖMISCHE MÜNZEN
MÜNZEN DER RÖMISCHEN KAISERZEIT

Zurück zur Listenansicht

Losnummer 272




Schätzpreis: 50,00 €
Zuschlag: 100,00 € (unter Vorbehalt)


Antoninus II. Marcus Aurelius, 161-180.
Õ-Denar, 164/165, Rom; 3,33 g. Kopf r. mit Lorbeerkranz//Trauernde Armenia l. die Linke auf Bogen und Köcher, davor Vexillum und Schild.
BMC 274; Coh. -, vergl. 7; RIC 81.

Feine Tönung, fast vorzüglich

Nach dem Tode des Antoninus Pius erklärte Vologases IV. Marcus Aurelius den Krieg. Die Parther brachten Armenien unter ihre Kontrolle und setzten einen gewissen Pakoros als König ein. 163 konnte Lucius Verus Armenien zurückerobern und setzte den Senator Sohaemus als König ein.