Teaserbild
Trennline

Ferdinand III., 1625-1637-1657. 10 Dukaten 1648, Kremnitz, Voglh. 211 (dort in Silber); Müseler 71/2.

HABSBURGISCHE ERBLANDE-ÖSTERREICH
RÖMISCH-DEUTSCHES REICH

Zurück zur Listenansicht
In Merkliste legen

Losnummer 485




Schätzpreis: £100.000,00
Zuschlag: £260.000,00


Ferdinand III. 1625-1637-1657.
10 Dukaten 1648, Kremnitz, auf das Ende des Dreißigjährigen Krieges. Ausbeute der Ferdinandgrube in Schemnitz. 34,78 g. Münzmeister Hans Guett. Geprägt mit den Stempeln des 1 1/4fachen Schautalers. Geharnischtes Brustbild r. mit Lorbeerkranz, umgelegtem Mantel und der Kette des Ordens vom Goldenen Vlies, umher Lorbeerkranz, oben geflügelter Engelskopf, unten die Signatur Û HG Û//Strahlende Sonne mit Gesicht, darunter Kartusche mit der Jahreszahl. Voglh. 211 (dort in Silber); Müseler 71/2.

GOLD. Von allergrößter Seltenheit, wohl Unikum. Winz. Randfehler, vorzüglich

Erworben bei der Gießener Münzhandlung, 18.12.1975.