Teaserbild
Trennline

Großherzoglich Oldenburgischer Haus- und Verdienst-Orden des Herzogs Peter Friedrich Ludwig. Offizierskreuz mit Schwertern (ab 1903), wohl Anfertigung von Carl Friedrich Zimmermann in Pforzheim für die Firma Bernhard Knauer in Oldenburg aus den Jahre

DEUTSCHE ORDEN UND EHRENZEICHEN
OLDENBURG, HERZOGTUM (BIS 1815) UND GROSSHERZOGTUM (1815/1829-1918) OLDENBURG

Вернуться к списку

Номер лота 2028




Оценочная цена: 250.00 €
Присуждение: 800.00 € (Удар молотка с возможным повторным открытием торгов»)


Großherzoglich Oldenburgischer Haus- und Verdienst-Orden des Herzogs Peter Friedrich Ludwig. Offizierskreuz mit Schwertern (ab 1903), wohl Anfertigung von Carl Friedrich Zimmermann in Pforzheim für die Firma Bernhard Knauer in Oldenburg aus den Jahren zwischen 1903 und 1914 (vorderseitiges Medaillon-Zentrum strahlenförmig flinkiert), Silber, tlw. vergoldet und emailliert, zahlreiche Sprünge und einige wenige Abplatzungen in der roten Emaille des Medaillon-Rings, auf dem Revers des oberen Kreuzarms Ritzmarkierung "v.H.", an Nadel, diese ohne Herstellerbezeichnung. OEK21 1513.

Ex Sammlung Friedhelm Beyreiß, Bremen. Dieses Exemplar weist eine sehr ähnliche Ritzmarkierung wie das in unserer 253. Auktion am 4. Oktober 2014 unter Kat.-Nr. 170 angebotene und für € 2.800,00 zugeschlagene Exemplar auf. Diese Ritzmarkierung "v. H." steht für Oberstleutnant Ernst von Hohnhorst (1865-1940 - später Generalmajor der Reichswehr), dem laut Beyreiß (in BYO S. 57) am 17. Juni 1917 das Offizierskreuz mit Schwerern verliehen wurde. Möglicherweise handelt es sich also bei dem hier angebotenen Exemplar um eine zeitgenössische, nicht verliehene Zweitanfertigung [possibly a contemporary second piece manufacturing], die von Hohnhorst privat erworben hat.


R II-