Teaserbild
Trennline

MEHL, M. 2019.

NUMISMATISCHE LITERATUR
MONOGRAPHIEN, SAMMELWERKE UND AUFSÄTZE, DEUTSCHLAND

Вернуться к списку
Опустить в корзинку
MEHL, M.
2019. Mit 470 Katalognummern werden die frühen Kreuz- und Dünnpfennige, die Brakteaten (fast 350 verschiedene Typen) und Hohlpfennige des Mittelalters vorgestellt, dazu die unter den Administratoren und letzten Bischöfen gefertigten Medaillen, die im Jahre 1621 ausgegebenen Kippermünzen sowie die prachtvollen Medaillen und letztendlich auch die Kleinmünzen des Herzogtums Sachsen-Zeitz aus den Jahre 1667 bis 1718.

 

Der ausführliche Katalogteil mit Nachweisen der Gepräge in den Kabinetten und in der Literatur ist eingebettet in reichliche Informationen zum Bistum sowie dem Herzogtum und seinen Herrschern, vor allen Dingen aber zum Münz- und Geldwesen der bearbeiteten Zeitspanne. Allein die Vorstellung des Kipperunwesens in Naumburg umfasst 50 Seiten, basierend auf dem vortrefflichen Urkundenmaterial im Stadtarchiv Naumburg. Alle erreichbar gewesenen Münzen und Medaillen sind farbig abgebildet, zur Erleichterung von Bestimmungsarbeiten werden die Brakteaten am Ende des Werkes noch einmal in übersichtlichen Tafeln vorgelegt.

Verlag Manfred Mehl, Hamburg 2019. ISBN 978-3-933420-06-7
DIN A4, 420 Seiten, Kartoniert.