Teaserbild
Trennline

Õ-Denar, 49 v. Chr., Rom, Bab. 8; BMC 3944; Crawf. 442/1 a; Syd. 922.

RÖMISCHE MÜNZEN
MÜNZEN DER RÖMISCHEN REPUBLIK

Zurück zur Listenansicht

Losnummer 234




Schätzpreis: 75,00 €
Zuschlag: 85,00 € (unter Vorbehalt)


Õ-Denar, 49 v. Chr. Rom, Mn. Acilius; 4,15 g. Saluskopf mit Lorbeerkranz r.//Valetudo steht l. mit Schlange, auf Säule gestützt.
Bab. 8; BMC 3944; Crawf. 442/1 a; Syd. 922.

Feine Tönung, kl. Kratzer und Prägeschwächen, fast vorzüglich

Salus und Valetudo stehen für die gute Gesundheit. Der Münzmeister will damit zum Ausdruck bringen, daß der gens Acilia den Verdienst der Einführung anständiger medizinischer Versorgung in Rom zukommt. Im Jahre 219 v. Chr. hatte der griechische Arzt Archagathus an einer nach der gens Acilia benannten Straßenkreuzung eine Praxis eingerichtet.