Teaserbild
Trennline

Iustinianus I., 527-565. Õ-1/3 Siliqua, 530/580, Constantinopolis; 0,84 g.

BYZANTINISCHE MÜNZEN
BYZANZ

Zurück zur Listenansicht

Losnummer 341




Schätzpreis: 100,00 €
Zuschlag: 100,00 € (unter Vorbehalt)


Iustinianus I. 527-565.
Õ-1/3 Siliqua, 530/580, Constantinopolis; 0,84 g. Drapierte Büste der Constantinopolis r. mit Helm//K. Bendall, Anonymous Silver Coinage of the 4th to 6th Centuries AD, in: RN 158 (2002), Typ 8 c.


R Feine Patina, sehr schön

Dieser Typ wurde erstmals im Jahr 330 zur Feier der Gründung von Constantinopolis geprägt. Iustinianus prägte im Jahr 530 den Typ erneut zur 200-Jahrfeier der Stadt; die Stücke wurden aber auch in den folgenden fünf Jahrzehnten immer wieder in kleinen Stückzahlen ausgeprägt. Möglicherweise ist das Stück also auch unter einem der Nachfolger des Iustinianus geprägt worden.