Teaserbild
Trennline

Leopold I., 1657-1705. Silbermedaille 1683, Hirsch 20; Slg. Montenuovo 921 (dort als 1/4 Taler bezeichnet).

THE HOLY ROMAN EMPIRE/AUSTRIAN COINS
RÖMISCH-DEUTSCHES REICH

Back to the list
place on watchlist

Lot number 1851




Estimated price: 75.00 €
Hammer-price / sale price: 160.00 €


Leopold I. 1657-1705.
Silbermedaille 1683, von M. Hofmann und M. Mittermaier, auf die Belagerung und den Entsatz Wiens. Gekrönter Doppeladler mit Zepter und Schwert, darunter der Bindenschild und das Wiener Stadtwappen aneinandergelehnt, oben strahlendes Gottesauge//Acht Zeilen Schrift und Jahreszahl über Waffen und Standarten. 28,19 mm; 4,86 g.
Hirsch 20; Slg. Montenuovo 921 (dort als 1/4 Taler bezeichnet).

Sehr schön-vorzüglich

Aus der Sammlung eines Geschichtsfreundes. - Sander III, 21.

Exemplar der Auktion Lanz 41, München 1987, Nr. 411.

Michael Hofmann wirkte als Stempelschneider in Wien um das Jahr 1683. Durch ihn ließ auch der kaiserliche Münzmeister Matthias Mittermaier von Waffenberg auf eigene Kosten große und kleine Münzsorten verfertigen und zum Andenken an die Befreiung Wiens aus der Türkengefahr unter hohen Potentaten, Fürsten und vornehmen Herren verteilen.