Teaserbild
Trennline

Alexander III.-Drachmen-Imitationen: Lot von zehn keltischen Imitationen von Alexander III.-Drachmen (Alexandreier) des 3.-1. Jahrhundert v. Chr. mit Herakleskopf r. auf dem Avers und links sitzendem Zeus mit Adler und Zepter auf dem Revers (ver

CELTIC COINS
LOTS

Back to the list
place on watchlist

Lot number 88




Estimated price: 400.00 €
Hammer-price / sale price: 320.00 €


Alexander III.-Drachmen-Imitationen: Lot von zehn keltischen Imitationen von Alexander III.-Drachmen (Alexandreier) des 3.-1. Jahrhundert v. Chr. mit Herakleskopf r. auf dem Avers und links sitzendem Zeus mit Adler und Zepter auf dem Revers (verschiedene Prototypen).


10 Stück., Ein Stück mit Prüfeinhieb, sehr schön-fast vorzüglich

88.1) 2. Jahrhundert v. Chr.; 3,48 g. Prototyp: Mesembria; Price vergl. 989 und 1102 (200-125 v. Chr.). BM (Price S. 506 ff.) -; Dembski -; Göbl, Ostkelten -; Kostial -; Slg. Flesche -. Von größter Seltenheit, wohl unpublizierte Variante. Exemplar der Auktion Roma Numismatics E-Sale 42, London 2018, Nr. 8.

88.2) 3. Jahrhundert v. Chr.; 4,00 g. Prototyp: Chios; Müller 2324. BM (Price S. 506 ff.) B19; Dembski -; Göbl, Ostkelten -; Kostial -; Slg. Flesche -. Exemplar der Auktion Heritage 3063, Long Beach 2018, Nr. 33033.

88.3) 3./2. Jahrhundert v. Chr.; 3,82 g. Prototyp: Chios; Price 2324 (290-275 v. Chr.). BM (Price S. 506 ff.) -, vergl. B19; Dembski -; Göbl, Ostkelten -; Kostial -; Slg. Flesche -. Von größter Seltenheit, wohl unpublizierte Variante. Exemplar der Auktion Numismatik Naumann 45, München 2016, Nr. 15.

88.4) 3. Jahrhundert v. Chr.; 3,62 g. Prototyp: Kolophon; Price vergl. 1833 (301-297 v. Chr.). BM (Price S. 506 ff.) -; Dembski -; Göbl, Ostkelten -; Kostial -; Slg. Flesche -. Von größter Seltenheit, wohl unpublizierte Variante. Exemplar der CNG Electronic Auction 355, Lancaster 2015, Nr. 231.

88.5) 3. Jahrhundert v. Chr.; 4,17 g. Prototyp: Sardes; Price vergl. 2547 und L43 (301-297 v. Chr.). BM (Price S. 506 ff.) -; Dembski -; Göbl, Ostkelten -; Kostial -; Slg. Flesche -. Von größter Seltenheit, wohl unpublizierte Variante. Exemplar der Auktion Roma Numismatics E-Sale 19, London 2015, Nr. 7.

88.6) 3./2. Jahrhundert v. Chr.; 3,74 g. Prototyp: unbekannte Münzstätte (evtl. Sardes oder Chios); Müller -; Price -. BM (Price S. 506 ff.) -; Dembski -; Göbl, Ostkelten -; Kostial -; Slg. Flesche -. Von größter Seltenheit, wohl unpublizierte Variante. Exemplar der Auktion Numismatik Naumann 66, München 2018, Nr. 30.

88.7) 3. Jahrhundert v. Chr.; 3,77 g. Prototyp: unbekannte Münzstätte (westl. Kleinasien); Price 2795 (323-280 v. Chr.). BM (Price S. 506 ff.) -; Dembski -; Göbl, Ostkelten -; Kostial -; Slg. Flesche -. Von größter Seltenheit, wohl unpublizierte Variante. Exemplar der Auktion Numismatik Naumann 49, München 2017, Nr. 120.

88.8) 3. Jahrhundert v. Chr.; 3,97 g. Prototyp: unbekannte Münzstätte (westl. Kleinasien?); Price vergl. 2770 (323-280 v. Chr.). BM (Price S. 506 ff.) -; Dembski -; Göbl, Ostkelten -; Kostial -; Slg. Flesche -. Von größter Seltenheit, wohl unpublizierte Variante. Exemplar der Auktion Solidus Numismatik 12, München 2017, Nr. 15.

88.9) 3. Jahrhundert v. Chr.; 3,74 g. Prototyp: unbekannt (Asia); Price 2727 (Kleinasien, 323-280 v. Chr.). BM (Price S. 506 ff.) -; Dembski -; Göbl, Ostkelten vergl. 575; Kostial vergl. 941 (Philipp III.); Slg. Flesche -. Sehr selten. Exemplar der Auktion Savoca Numismatik 9, München 2016, Nr. 4.

88.10) 2./1. Jahrhundert v. Chr.; 2,80 g. Prototyp: Arados; Müller -; Price. BM (Price S. 506 ff.) -; Dembski -; Göbl, Ostkelten -; Kostial -; Slg. Flesche -. Von großer Seltenheit, wohl unpublizierte Variante. Exemplar der Auktion Numismatik Naumann 40, München 2016, Nr. 9.